e-Cross Germany Rallye

Zum 17. Mal fand in diesem Jahr die e-Cross Germany, eine nationale Rallye und Roadshow für Elektrofahrzeuge statt. Neben neuen Elektromodellen nahmen auch umgebaute, elektrifizierte Oldtimer am Wertelauf des Deutschlandcups durch NRW teil.

Die e-Cross Germany 2019 will ein Zeichen für E-Mobilität setzen und Menschen für emissionsfreie Fortbewegung begeistern. Initiator und Gründer des Projekts e-Cross Germany ist Jens Ohlemeyer, der uns schon im vorigen Jahr fragte, ob wir nicht Lust hätten, mit einem Kia E-Modell an dieser spannenden Rallye teilzunehmen. Getreu dem Motto: “Gute Vorbereitung ist alles” haben wir uns Anfang des Jahres entschlossen, uns mit einem Kia e-Soul dieser spannenden Herausforderung zu stellen.

Unsere Aufgabe war es, an zwei Tagen verschiedene Etappen abzufahren und Wertungsprüfungen abzulegen, die neben Geschicklichkeit auch Sportlichkeit und Wissen forderten. Fahrer und Beifahrer beidermassen waren hier gefragt!

Zum Glück blieb das Wetter für uns angenehm, ausser ein zwei Schauer zwischendurch durften wir herrliche Landschaften rund um Düsseldorf, Mettmann, Bergisches Land bei mitunter strahlend blauem Himmel durchfahren. Dabei waren wir mit unserem roten e-Mobil samt Rallye-Aufkleber und Fähnchen für Passanten natürlich ein Hingucker. Ohne Abgase und geräuscharm cruisten wir durch kleine Städte und Waldabschnitte bis hin zur nächsten Wertungsprüfung.

Am Abend war jeweils die Zieleinfahrt in Düsseldorf auf der Rheinuferpromenade, wo anlässlich des “Tages der Elektromobilität” viele Aussteller und Besucher die Rallyeteilnehmer empfingen.

Während der Ralleye fand auf der Rheinuferpromenade der “Tag der Elektromobilität statt”, bei dem sich die Besucher über neue Mobilitätslösungen, alternative Antriebe (Zweirad und Pkw) informieren konnten. Auch zum Thema Carsharing waren zahlreiche Dienstleister vertreten und stellten ihre Mobilitätsangebote vor. Auf der Bühne wurden Interviews durchgeführt und News rund um das Thema Elektromobilität und Ladeinfrastruktur ausgetauscht.

Am Nachmittag des zweiten Tages endete die Rallye mit anschließender Siegerehrung auf der Tribüne. Mit Platz 15 haben wir uns mit dem Kia e-Soul gar nicht so schlecht geschlagen! Uns hat es großen Spaß gemacht, Teil der diesjährigen e-Cross Germany gewesen zu sein.

Großes Lob an die Organisatoren der Veranstaltung!

“Veranstaltungen wie die e-CROSS GERMANY leisten einen wichtigen Beitrag, um die Vorzüge der Elektromobilität in all ihren Facetten zu präsentieren. Ich wünsche den Organisatoren, den Rallye-Teams, allen ausstellenden Unternehmen und den begeisterten Besucherinnen und Besuchern eine gelungene Veranstaltung. Sie alle zeigen, dass neue Mobilität nicht nur möglich ist, sondern Spaß macht – und die Lust auf Innovationen ist der beste Ansatz, um sie Alltag werden zu lassen.

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen“

Als Kia-Elektromobilitätspartner sind wir Ihr Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema Elektromobilität

Profitieren Sie von unseren speziell geschulten und erfahrenen Mitarbeitern! Wir beraten Sie gerne und umfassend zu den neuen Mobilitätslösungen von Kia und zu weiterführenden Themen wie z.B. Förderprogramme oder Ladeinfrastruktur.

Verbrauchsangaben:
Kia e-Soul mit 64-kWh-Batterie
Stromverbrauch kombiniert 15,7 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km.
Kia e-Soul mit 39,2-kWh-Batterie
Stromverbrauch kombiniert 15,6 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km.

Die Werte wurden nach dem neu eingeführten „Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure“ (WLTP) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffes bzw. anderer Energieträger entstehen, wurden bei der Ermittlung der CO2-Emission nicht berücksichtigt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziell spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der bei uns und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern, unentgeltlich erhältlich ist.

Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Die angegebenen Reichweiten wurde nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren ermittelt. Die individuelle Fahrweise, Geschwindigkeit, Außentemperatur, Topografie und Nutzung elektrischer Verbraucher haben Einfluss auf die tatsächliche Reichweite und können diese u. U. reduzieren.

Wichtige Hinweise: Da die Typzulassung sämtlicher Kia Modelle und Varianten ab sofort anhand des neuen, realitätsnäheren Prüfzyklus „Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure“ (WLTP) erfolgt, kann es zur Erhöhung der anzugebenden CO₂- und Verbrauchswerte, und damit letztlich auch zu höheren Kfz-Steuerverpflichtungen kommen.

Abbildungen zeigen kostenpflichtige Sonderausstattungen.